„Liebster Award“ – Elf Fragen an den Reisepapa

Meine erste Nominierung zum Liebster Award bekam ich von Christian Haack von Fo(u)rtravelers. Vielen Dank für die Nominierung, die ich gerne annehme und mich auf die Fragen freue.
Aber was ist überhaupt dieser „Liebster Award“. Die Idee dieser Nominierung ist, neue Blogger kennenzulernen und diese in der Bloggerwelt bekannter zu machen.

LiebsterAwardBildDie Spielregeln:

1. Verlinke die Person / den Blog, der dich nominiert hat.
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
3. Wähle 5-11 Blogger aus, die unter 1000 Follower haben und nominiere diese.
4. Sag der Person, die du nominiert hast, dass du sie nominiert hast.
5. Überlege dir 11 neue Fragen für die Person, die du nominiert hast.
6. Führe diese Spielregeln auf.

 

 

Und hier kommen die 11 Fragen von Christian:

1. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen und warum?

  • Gestartet habe ich meinen Blog damals 2012 noch unter dem Namen „Pa’Baker“. Ich wollte und will immer noch meine Erfahrungen als Vater aber auch in Hinsicht auf Familienreisen mit der Gemeinschaft teilen.

2. Was magst du am bloggen und was nervt dich manchmal?

  • Ich mag es sich auszutauschen, Tipps zu bekommen oder auch Tipps und Erfahrungen weiter zugeben. Es nervt mich jedoch, dass ich oft so viele Ideen für einen Blogpost habe, aber einfach keine Zeit finde!

3. Planst du zur Zeit eine Reise oder bist du vielleicht gerade unterwegs?

  • Aktuell bin ich in der Vorplanung der Familienreise nächsten Sommer, das erste Mal zu viert! 🙂 Ebenfalls in Planung ist ein TagesausFlug nach London, aber nur des Fliegens willen, da es für mich eine neue Fluggesellschaft und Routing gibt 😉 Und irgendwie muss ich noch einen Termin für einen Flug mit dem Dreamliner auf der Strecke Frankfurt-Madrid-Frankfurt finden.

4. In welches Land oder welche Stadt möchtest du gerne immer wieder reisen und weshalb?

  • Ich könnte in jede Stadt in der ich war immer wieder gerne hin, aber das wird ja auf Dauer langweilig. Schließlich will man ja auch etwas Neues entdecken. Allerdings werden wir wieder eine Familienreise nach Mallorca planen, wie schon erwähnt diesmal zu viert. Vor zwei Jahren war es unsere erste gemeinsame Familienreise mit Kind und es hat einfach alles gepasst und uns allen gefallen! Da es dieses Jahr geburtsbedingt „ausfallen“ musste, hoffen wir auf eine Fortsetzung in 2015.

5. Was würdest du machen wenn du dir nie mehr finanzielle Gedanken machen müsstest?

  • Nur ein Wort: Reisen.

6. Wie gehst du mit Anfragen zu Platzierungen von Werbung und Links in deinem Blog um?

  • Eine solche Anfrage hatte ich (leider) bisher noch nicht.

7. Was wäre dein größter Traum?

  • Ein eigenes Haus mit einem Garten für die Kinder und Gesundheit.

8. Wie wohnst du auf Reisen am liebsten?

  • Wenn ich alleine unterwegs bin, schlafe ich in einem Hotel, am liebsten einer Kette. Da weiß ich was mir „blüht“. Dabei darf es ruhig preiswert sein. Hauptsache ein ordentliches Bett.
    Im Familienurlaub, hätte ich gerne ein Appartement.

9. Wie reist du am liebsten mit Koffer, Tasche oder Rucksack?

  • Also bei Tagestrips reicht mir ein Rucksack. Bei Mehrtagesfahrten muss es schon ein Koffer sein.

10. Wie lange sitzt du in der Regel an einem Artikel, was ist für dich die meiste Arbeit?

  • Puhhh gute Frage! Ich würde mal sagen so max. 30 Minuten pro Artikel. Ausgefallene Artikel dauern auch etwas länger. Die meiste Arbeit? Das kann manchmal sein, das richtige Bild für den Beitrag zu finden. Aufgrund von mehreren gelesenen Abmahnberichten, greife ich lieber auf eigene Fotos zurück.

11. Welche Inspirationen holst du dir von anderen Bloggern, sind es Texte, Layout oder doch die Fotos?

  • Wenn, „spicke“ ich gerne mal beim Layout, bzw. versuche etwas zu adaptieren.

 

Hier nun meine 11 Fragen:

  1. Hast du schon alle Reisen für dieses Jahr abgeschlossen?
  2. Hast du schon einen Adventskalender für dein/e Kind/er oder Partner und wenn ja, was für einen?
  3. Wo sitzt du bei Flug-/Bahn-/Busreisen lieber: Gang oder Fensterplatz?
  4. Was ist dein Tipp für ein kostenloses Reiseziel bzw. Reiseerlebnis mit/für Kinder was du empfehlen kannst?
  5. Wie kamst du zu deinem Blognamen oder Künstlernamen?
  6. Wann, wo und wie verfasst du meistens deine Blogbeiträge?
  7. Hast du schon negative Erfahrungen machen müssen, mit deiner Bloggerei?
  8. Hat dir dein Blog schon zu Vorteilen verholfen?
  9. Gibt es in deinem privaten engen Freundeskreis auch Blogger oder Twitterer?
  10. Würdest du gerne auswandern? Wenn ja wohin und wieso?
  11. Was war bisher das größte Glück in deinem Leben?

Meine Nominierten sind:

Ich hoffe ihr habt Spaß an der Sache und ich freue mich auf eure Antworten!

Advertisements

2 Gedanken zu “„Liebster Award“ – Elf Fragen an den Reisepapa

  1. Hej,
    vielen Dank für die Nominierung – ich fühle mich wirklich geehrt. Aber ich bin schon zweimal nominiert worden und würde ihn daher gern an eine andere Person abgeben :).
    Gern kannst du bei mir vorbei schauen und die Sntworten lesen…
    Viel Spaß und viele grüße aus Schweden Heike

    Gefällt mir

Schreib mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s