Bielefeld sammelt Bielefeld

Im Zuge der Feierlichkeiten zu „800 Jahre Bielefeld„, hat sich die Neue Westfälische etwas Besonderes ausgedacht. Ein Panini-Sammelalbum mit 228 Motiven aus meiner Heimatstadt Bielefeld. Mit einer Woche Verspätung habe ich mir das Album gestern noch gekauft. Auf 36 Seiten kann man in dem Heftchen die original Panini-Sammelbilder von bekannten und berühmten Bielefeldern, bedeutenden Bauwerken der Stadt, schönen Plätze, Kultur- und Freizeiteinrichtungen und vieles mehr einkleben. „Sammeln, tauschen, kleben – Wer die Bielefeld-Bildchen sammelt, unternimmt damit so etwas wie einen Streifzug durch die Geschichte und Gegenwart unserer schönen Stadt“ verspricht Lothar Schmalen, der Leiter der Lokalredaktion Bielefeld der Neuen Westfälischen. Das Sammelalbum für 1,50 Euro und die Tüten mit jeweils fünf Sammelbildern für 0,50 Euro gibt es in den Geschäftsstellen der NW und bei den Bielefelder Zeitschriftenhändlern. Auch Tauschbörsen sind geplant.

Mein allererstes (Panini-)Sammelalbum hatte ich als kleiner Junge und zwar vom Dschungelbuch. Damals lief der Film als Comic-Version irgendwann in den 80ern im Kino und mit meinen Eltern klebte ich fleißig die heißbegehrten Bilder ein. Dann hatte ich wohl noch ein- oder zweimal ein Fußball-Sammelalbum, gerade zur WM oder EM, aber da ich nicht der Fußballer bin, verlief das auch irgendwie im Sande. Letztes Jahr legten wir uns als Familie ein Panini-Sammelalbum vom Rewe an, da wir beim hiesigen Einkauf immer schön die „Unser Deutschland“ Sticker bekamen, danach folgte „Unsere Wunderwelt“. Und nun bin ich beim oben erwähnten „Bielefeld sammelt Bielefeld“-Album angekommen. Fünf Sticker lagen dem Sammelalbum bei, weitere fünf hatte ich am letzten Montag in der Zeitung.  Demnächst werde ich mir wohl noch ein paar weitere Sticker kaufen und mehrfache in der Tauschbörse anbieten.
Wenn man das Album komplett vollgestickert hat, kann man auch noch an einem Gewinnspiel teilnehmen; eine Jahreskarte der Arminia, eine Ruf-Reise, ein Herforder Jahresabo oder eine Jahresmitgliedschaft im Fitnessclub.

Wer noch mehr Informationen über Bielefeld haben möchte, der kann sich „Das Stadtbuch“ zulegen. Auf 1.024 Seiten gibt es detaillierte Informationen rund um die Stadt am Teutoburger Wald. Ansonsten ist das Sammelalbum ein ganz nettes Gimmick und sicherlich zu empfehlen. Gerade Kinder haben hier Ihren Spaß und können nebenbei noch etwas über Bielefeld lernen.

Bielefeld_Panini

Advertisements

Schreib mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s