Wir haben eine 737

…nein (leider) keine Boeing 737 als Flugzeug sondern einen Croozer 737, einen Fahrradanhänger. Lange haben wir danach gesucht und nun endlich einen passenden gefunden.

Irgendwann im Frühjahr kam uns der Gedanke, unsere kleine Maus doch auch einfach mal mit dem Fahrrad mit rauszunehmen. OK – ein bisschen haben wir uns von Freunden anstecken lassen, die sich damals einen neuen Croozer „Kid for 1“ gekauft haben. Wir haben uns den Anhänger vorführen lassen und waren auch davon überzeugt.
Also erst mal den Preis checken. Neu kostet der Croozer Kid for 1 ab 350,00 Euro. So viel wollten wir allerdings nicht ausgeben, sind wir doch eher Gelegenheitsradler; also schauten wir nach gebrauchten Modellen in einschlägigen Kleinanzeigenportalen. Ab und zu erspähte ich ein Schnäppchen und oft war es auch das Model „Kid for 2“ günstiger als der Einsitzer. Und dann gibt es noch die Vorgängermodelle, bzw. Vorjahres-Modelle. So nannte sich der Einsitzer im Jahr 2009 „737“ und der Zweisitzer „535“ – Warum auch immer.

Am vergangenen Wochenende waren wir eigentlich auf der Suche nach neuen Winterreifen oder einer Geschirrspülmaschine; und es wurde – ihr werdet es erahnen – ein Kinderwagenanhänger. Spontan und kurzfristig erblickten wir ein Angebot bei dem wir gleich zuschlagen mussten. Also schnell vorbei gefahren beim Besitzer und das Gerät begutachtet. Es sah, trotz das es sich um das „ältere Modell“ handelt, sehr gut aus, war kaum gebraucht und erstrahlte wie neu! Also nicht lange überlegt und schon wechselten Geld und Ware den Besitzer. Und somit haben wir jetzt eine 737, also einen Croozer 737.

Am nächsten Abend wurde dann das gefährt gleich zum Einkaufsgang ausprobiert. Handelt es sich bei den Croozer-Modellen doch um ein 3-in-1 Wagen: Fahrrad-Kinderwagenanhänger, Jogger oder Buggy. Als Buggy haben wir nun schon Erfahrungen gesammelt, jetzt warten wir nur noch aufs Wochenende mit etwas schönem Wetter um den eigentlichen Zweck des Gefährts testen zu können. Aber vorab werden wir noch einen Helm für unser Mäusschen kaufen. Und spätestens beim ersten warmen Frühjahrstag nächstes Jahr geht es dann damit auf Achse!

Wer sich über Fahrradanhänger von Croozer informieren möchte, kann dies hier tun.

Advertisements

2 Gedanken zu “Wir haben eine 737

  1. Die Dinger sollte meiner Meinung nach verbieten. Hier in der Stadt sind jede Menge dieser Dinger unterwegs als Anhänger am Fahrrad. Fahren mitten auf der Straße und sorgen nicht selten für waghalsige Überholmannöver von Autofahren. Zudem ist besonders prikelnd, dass der Kopf der Kinder an Ampeln, die in Städten ja immer rot sind, genau auf Auspuffhöhe sind. Was spricht denn gegen den sicheren Schalensitz für den Gepäckträger… Sicherer, bessere Aussicht, und sicherer 😀

    Meine Meinung dazu.

    Gefällt mir

    • Also mit dem Kopf auf Auspuffhöhe kann eine bedenkenwerte Situation sein. Sicherlich aber auch nur direkt in der Stadt.
      Nun ja, ich denke nicht das die Anhänger nun per se Radfahrer dazu verleiten „mitten auf der Straße“ zufahren; und auch sind dann die Fahrradfahrer sicherlich nicht verantwortlich „für waghalsige Überholmanöver von Autofahrern“!
      Auch sind die Kinder in den Anhängern, meiner Meinung nach sicherer, als auf einem Kindersitz. Aber auch hier gibt es billige bzw. weniger qualitative Kinderwagen aber auch qulitativ bessere Anhänger mit einem entsprechenden sicheren Korpus.

      Gefällt mir

Schreib mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s