Mein erster Vatertag

Dieses Jahr durfte ich also „offiziell“ Vatertag feiern. Und wie war’s? Eigentlich mehr oder weniger wie die Jahre zuvor, also nix besonders…

Nunja, irgendwie hat unser Mäuschen doch an den Vatertag gedacht und wollte mir wohl etwas gutes tun, denn sie schlief heute Morgen mal eine Stunde länger bis 8.00 Uhr. Doch so richtig brachte mir das nichts, wachte ich doch schon wie üblich gegen 7.00 Uhr auf. Sachen zusammen packen war angesagt, denn heute ging es nach Berlin. Ich habe mir den Freitag als Brückentag frei genommen, so dass wir endlich mal zu dritt ein gemeinsames Wochenende genießen können.
Auf dem Weg in die Bundeshauptstadt wurde dann noch günstig ein Hochstuhl von Privat für unser Mäuschen gekauft und wir erreichten gegen Abend die Wohnung der Tante in Berlin.
Unterwegs haben wir doch einige Väterumzüge gesehen, sehr oft veranstaltet von „noch werdende Vätern“ 😉

Das Mäuschen schlummert nun friedlich in Lummerland und Papa liegt neben ihr und verfasst diesen Eintrag.
Also alles in Allem, ein Tag wie fast jeder andere, was ich jedoch nicht schlimm finde. Ich freue mich auf das gemeinsame lange Wochenende.

Und wie war dein Vatertag?

Advertisements

Schreib mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s