Wer hätte nicht gerne 500,00 Euro mehr im Monat? – Protest gegen die Diätenerhöung *UPDATE*

Als ich letzte Woche durch die Stadt ging, viel mir auf dem Jahnplatz ein Stand auf, bei dem mal wieder für oder gegen etwas protestiert wurde. Bei genauerem betrachten, sah ich, dass es sich um die geplante Diätenerhöhung der NRW Landtagsabgeordneten handelt. An dem Stand konnte man sich in eine Protestliste gegen diese Diätenerhöhung eintragen. Sicherlich kein schlechter Gedanke, da ja auch gerade hier in Bielefeld ein Sparhaushalt verordnet wurde – aber Politiker sollen mehr Geld bekommen?! Da kann doch etwas nicht passen! Mittlerweile kann man seinen Proteste auch ganz einfach online einreichen.

Hier findest du mehr Informationen zu dem brisanten Thema: Bund der Steuerzahler NRW kämpft gegen Diätenerhöhung
Direkt zur Online-Protestekarte, diese wird an die entsprechenden Landtagsabgeordneten deiner Stadt per E-Mail weitergeleitet!

Also mach‘ mit!

UPDATE:
Auf die ausgefüllte Protestkarte kam doch tatsächlich eine persönliche Rückmeldung bzw. Rückmeldungen. Die Linken und die FDP lehnen dabei einstimmig die Diätenerhöhung ab. Dies wurde bei der FDP schon im vergangenen Dezember beschlossen.
Frau Gunhild Böth von den Linken geht sogar noch einen Schritt weiter. In Ihrer E-Mail verriet sie, dass der Betrag etwaiger Erhöhungen monatlich gespendet würden, so sei sie auch schon 2010 vorgegangen. Ein Blick auf ihre Internetseite legt die Spendenverteilung offen. Das nenne ich mal Transparenz!
Letztendlich bleibt der Ausgang der Diätenerhöhung im Februar abzuwarten.

Advertisements

Schreib mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s